Neue Entwicklungen in der Implantologie: Zahnimplantate aus Keramik

Quelle: Initiative proDente_Rostoff Keramik-ZahnimplantateZahnimplantate aus Keramik werden bei Patienten eine immer beliebtere Versorgungsvariante. Dank neu entwickelter Herstellungsformen bieten sie neue Behandlungsmethoden und eine gut verträgliche, ästhetische Zahnersatz-Alternative. Welche Vorteile die Keramik-Implantate bieten und wie sie gegenüber den Titan-Implantaten abschneiden, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Keramik-Zahnimplantate nun auch als zweiteiliges System

Zahnimplantate aus Titan haben sich über einen langen Zeitraum bewährt. Was sie in den vergangenen Jahren so effizient gemacht hat, ist nicht nur die Langlebigkeit des Materials, sondern auch das zweiteilige System, bestehend aus Implantat-Schraube und aufgesetztem Aufbau (Abutment). So kann ein Implantat im Kiefer eingebracht und das Zahnfleisch zum Schutz gegen Bakterien während der Einheilzeit darüber vernäht werden (gedeckte Einheilung). Dagegen wurden Keramik-Implantate bisher nur als einteiliges System hergestellt, was die Behandlungstechnik der gedeckten Einheilung nicht möglich machte. Das hat sich jetzt geändert. Durch innovative Herstellungsprozesse gibt es inzwischen auch zweiteilige Keramik-Implantat-Systeme, die nun gegenüber den Titan gefertigten Zahnimplantaten eine echte Alternative bieten.

Das bieten Keramik-Implantate im Vergleich zu Titan

Zahnimplantate aus Keramik (Zirkonoxid) verwachsen optimal mit dem Kieferknochen und können weder korrodieren noch rosten. Außerdem ist das Material nicht leitfähig, weshalb das Keramik-Zahnimplantat als guter Isolator gegen Wärme- und Kälteempfindlichkeit gilt. Im Vergleich zum Titan-Implantat ist die zahnfarbene Vollkeramik auch bei dünnem Zahnfleisch nicht zu erkennen und bietet damit einen großen ästhetischen Vorteil. Ein wesentlicher Grund aber, warum sich viele Patienten für die Keramik-Zahnimplantate entscheiden, ist die besonders gute Körperverträglichkeit. Während bei Titan vereinzelt Allergien und Unverträglichkeiten beobachtet wurden, so sind bei Vollkeramik keinerlei Nebenwirkungen bekannt.

Unser Zahnpflege Tipp:

MundduscheErweitern sie ihre Zahnpflege mit einer Munddusche. Eine  Munddusche ist die kompakte Ergänzung für die Mundhygiene und löst Speisereste aus Bereichen, in die auch die beste Zahnbürste nicht gelangt. Auch ideal für die Pflege von Brücken, Zahnspangen und den dritten Zähnen.

Die Panasonic EW1211 Munddusche ist eine besonders praktische kabellose Variante mit einem integriertem Wassertank, der für die tägliche Reinigung ausreichend ist.

Munddusche online kaufen 

Ein Kommentar

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Diese Informationen machen die Entscheidung für Implantate etwas leichter. Es sollte mehr solcher hilfreichen Inhalte geben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.