Elektrizität im Mund: Wenn Zahnmetalle krank machen

Krank durch Metalle im Mund

Neben Amalgam können auch andere Zahnmetalle die Gesundheit schwer beeinträchtigen – dann nämlich, wenn unterschiedliche Legierungen durch Füllungen oder Zahnersatz zusammen kommen. Die Folge sind elektronische Wechselwirkungen, auch „Galvanischer Effekt“ genannt, die Ihren Mund in ein kleines Elektrizitätswerk verwandeln können.

Die Metallmix Effekte

Prinzipiell unterscheidet man drei verschiedene Mechanismen: Den Batterie-Effekt, den Spannungsfeld-Effekt und den Verstärker-Effekt, wobei der Speichel immer als Stromleiter wirkt. Wie bei einer Batterie fließen so ungehindert Ionen von „unedleren“ Metallen wie Amalgam zu „edleren“ Metallen wie Gold oder Titan und lagern sich dort an. Je mehr Metalle im Mund vorhanden sind, desto stärker wirkt dieser Effekt – die Metalle im Mund können krank machen.

Gesundheitsrisiko Metallmix im Mund

Der ungesunde Metallmix ist medizinisch leider erlaubt und wird von Zahnmedizinern immer noch zu wenig beachtet – besonders, wenn ein Patient öfter die Zahnarztpraxis wechselt und von den Vorbehandlern nur unzureichende Informationen über die verwendeten Materialien abrufbar sind. Bei weiteren metallbasierten Versorgungen steigt das Risiko für Materialunverträglichkeiten und Allergien. Zudem lagern sich durch den Korrosionseffekt der Metalle Giftstoffe an verschiedenen Stellen des Körpers an und bilden dort ein Depot. Die Folge können Symptome sein, wie Vergiftungserscheinungen, Verdauungsproblemen oder Nerven- und Muskelbeschwerden. Metalle im Mund können die Gesundheit des Menschen also durch den galvanischen Stromfluss empfindlich beeinträchtigen.

Die optimalen Alternativen

Um der Entstehung einer „Mund-Batterie“ vorzubeugen, sollten möglichst nur gleiche Metalle verwendet werden. Besser ist es jedoch, ganz auf die Behandlung mit metallischen Zahnmaterialien zu verzichten. Inlays und Kronen aus Vollkeramik stellen hier eine optimale Alternative dar. Mit dem computergestützten CAD/CAM-Verfahren ist es inzwischen möglich, metallfreien Zahnersatz kostengünstig und schnell herzustellen. Zudem sorgen die individuell angepassten Inlays und Implantate für ein ästhetisch hochwertiges Ergebnis.

Unser Zahnpflege Tipp:

MundduscheErweitern sie ihre Zahnpflege mit einer Munddusche. Eine  Munddusche ist die kompakte Ergänzung für die Mundhygiene und löst Speisereste aus Bereichen, in die auch die beste Zahnbürste nicht gelangt. Auch ideal für die Pflege von Brücken, Zahnspangen und den dritten Zähnen.

Die Panasonic EW1211 Munddusche ist eine besonders praktische kabellose Variante mit einem integriertem Wassertank, der für die tägliche Reinigung ausreichend ist.

Munddusche online kaufen 

Kommentar hinterlassen